Knotenpunkt von Short-Sea-Diensten

An dem 900 Meter langen Kai des Umschlagterminals ist genug Platz für die effiziente Abfertigung mehrerer nebeneinander liegender Short-Sea-Schiffe vorhanden. Acht verschiedene Umschlagkrane sorgen für die schnell und effizient funktionierenden Lösch- und Ladevorgänge von sowohl Containern, Breakbulk als auck Stückgut. Mehrere renommierte Short-Sea-Reedereien bevorzugen CCT als strategischen Anlaufhafen in Nordwesteuropa. Von hier aus unterhalten die Reedereien reguläre Liniendienste zu mehreren Bestimmungen in Nordeuropa, Südeuropa und ins Vereinigte Königreich. Doch auch die Trampschifffahrt kann sich bei CCT jederzeit auf eine optimale Abfertigung verlassen.

Optimale Erreichbarkeit

CCT ist ohne Hindernisse in Gestalt von Schleusen oder Gezeiten für Short-Sea-Schiffe mit einem Tiefgang bis 9 Meter zu jeder Zeit zugänglich. Von der Nordsee aus liegt jedes Short-Sea-Schiff binnen 3,5 h bei CCT vor dem Kai.